Unser tapferer Ray hat die Operationen und die Nachbehandlung gut überstanden. Das linke Bein ist vollkommen wieder hergestellt, das rechte benutzt er ab und zu auch schon wieder.
 
Er bekommt regelmäßig Physiotherapie und macht auch prima mit. Sicherlich wird noch einige Zeit vergehen bis man nicht mehr merkt, welch schwere Verletzung er hatte. Die Ärzte sind aber zuversichtlich, dass das Bein wieder fast normal wird und Ray – wenn überhaupt – nur eine leichte Behinderung zurück behält. Wir wünschen Ray weiterhin gute Genesung und halten ihm die Daumen, dass es zügig aufwärts geht.
Das Tierheim in Sahagun und die Hundeherzen sagen herzlichen Dank für die Spenden für Ray von:
 
Frau Claudine K. aus Nümbrecht Euro 200,--
Frau Kerstin F. aus Hofheim Euro 50,--
Frau Marie-Christine v.d.B. bei Trier Euro 100,01
Frau Dr. Anette B. bei Rüsselsheim Euro 100,00
Herr Alfred K. bei Aschaffenburg Euro 30,00
Frau Anna Eckstaller bei Berchtesgaden Euro 50,00
Die Beträge haben wir umgehend auf das Konto des Tierheimes in Sahagun überwiesen.
 
Vielen Dank im Namen von Ray.
Fotos  der Spendenübergabe in Sahagún, die unser Heiko und Franz dort hingefahren haben. Monica und Josu die das Tierheim privat betreiben haben sich riesig gefreut und die Futterspenden, bzw. Hundehütten, werden dort bitter benötig.
Vielleicht möchten auch Sie helfen, damit die Tiere genug Nahrung haben.
 
Übergabe der Spenden in Sahagún:

Angelika und Edeltraut haben für Hundeherzen Spenden im Waldtierheim (nähe Girona) im Oktober übergeben. Die Mitarbeiter des Waldtierheims haben sich sehr über die Spenden gefreut. Hier einige Impressionen: